ao. Univ.-Prof. Dr. René Kuppe - Dissertationen

 

Themen

Ao. Univ.-Prof. Dr. René Kuppe betreut bevorzugt Dissertationen aus seinem Hauptforschungsgebiet „Rechte indigener Völker“. In Hinblick auf mögliche Detailthemen gibt es keinerlei Einschränkungen auf bestimmte Länder, Regionen oder einzelne Sachbereiche. Inhaltlich können geplante Dissertation sowohl rechtsdogmatische Schwerpunkte besitzen, einen rechtshistorischen Fokus haben oder konzeptuellen und rechtstheoretischen Fragestellungen nachgehen.

 

Voraussetzungen

Für die Übernahme einer Dissertation ist die Absolvierung von mindestens zwei Lehrveranstaltungen, die
im Rahmen des Wahlfachkorbes „Indigenous legal studies angeboten wurden, erwünscht.

Daneben werden Dissertationen aus den Gebieten Rechtsanthropologie, Kulturrecht oder zu interkulturellen Rechtsfragen betreut. In diesen Fällen sollten Interessentinnen zumindest zwei Lehrveranstaltungen von Prof. Kuppe absolviert haben, (evtl. auch inhaltlich passende Lehrveranstaltungen, die nicht an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät angeboten wurden).

 

Kontakt

InteressentInnen werden eingeladen, mit Prof. Kuppe per e-mail Kontakt aufzunehmen und sind in der Folge zu einem ausführlichen Gespräch eingeladen. Bei diesem Gespräch sollten bereits konkrete Vorstellungen und die Methoden des geplanten Vorhabens dargestellt werden können. Diese Vorstellungen können jedoch gerne durch feedback und Beratung konkretisiert und verfeinert werden.

 

Wichtige Informationen

Formvorschriften der Universität Wien für die Erstellung/Einreichung von wissenschaftlichen Arbeiten

Informationen zum Hochladen von Dissertationen