Fernlehreaktivitäten am Institut für Rechtsphilosophie (Stand: 21.03.2020)

Die Informationen finden sich in alphabetischer Reihenfolge der Lehrenden; sie werden regelmäßig ergänzt. Bei Nachfragen hinsichtlich einzelner Lehrveranstaltungen konsultieren Sie bitte die Informationen auf u:find und Moodle. Individuelle Anliegen richten Sie bitte unmittelbar an die Lehrenden.

Übungen zur Einführung in die Rechtswissenschaften und ihre Methoden – Teil III Rechtsphilosophie (Doll, Lerch, Obermayr, Rathmanner)

Dieser Teil der Übungen beginnt erst Ende Mai. Die Kolleg*innen aus dem öffentlichen Recht arbeiten derzeit hauptsächlich mit Moodle (Online-Unterlagen und -Tests) und bieten den Studierenden außerdem an, offene Fragen per E-Mail zu beantworten.

ao. Univ.-Prof. Dr. Stefan Hammer

030067 KU Grundfragen der Rechtsphilosophie und Rechtsethik für NichtjuristInnen – für EC

Referatsthemen wurden zugeteilt; der Kurs soll nach Ostern geblockt stattfinden.

030270 KO Konversatorium Rechtsphilosophie – für EC

Materialien sind über Moodle verfügbar; das Konversatorium soll nach Ostern geblockt stattfinden.

030659 KO Konversatorium aus Verfassungsrecht

Materialien sind über Moodle verfügbar; das Konversatorium soll nach Ostern geblockt stattfinden.

030314 SE Nationsbildung und Verfassungsentwicklung in Europa – Ein Vergleich unter besonderer Berücksichtigung von Serbien und Österreich-Ungarn

Die Seminarthemen wurden vergeben; das Seminar soll nach Ostern geblockt stattfinden.

Univ.-Prof. Dr. Elisabeth Holzleithner

030177 KU Recht Macht Geschlecht – Intersektionale Perspektiven der Legal Gender Studies

Auf Moodle finden sich für jede geplante Einheit zwei bis drei Texte. Unter jedem Text steht eine Kurzbeschreibung, und es werden wöchentlich kleine Arbeitsaufgaben hinzugefügt. Diese dienen zur Vertiefung des durch Lektüre erworbenen Wissens; sie sollen dieses etwa durch Einbringen eigener Beispiele reflektieren und zur Anwendung bringen. Die Studierenden werden regelmäßig per Email informiert und dazu eingeladen, etwaige Fragen zum Stoff oder zu den Arbeitsaufgaben an die Lehrende zu richten. Solche Fragen werden umgehend bearbeitet.

030317 KU Menschenrechte, Demokratie und Friedenssicherung

Auf Moodle finden sich für jede geplante Einheit zwei bis drei Texte. Unter jedem Text steht eine Kurzbeschreibung, und es werden wöchentlich kleine Arbeitsaufgaben hinzugefügt. Diese dienen zur Vertiefung und Reflexion durch Lektüre erworbenen Wissens. Die Studierenden werden regelmäßig per Email informiert und dazu eingeladen, etwaige Fragen zum Stoff oder zu den Arbeitsaufgaben an die Lehrende zu richten. Solche Fragen werden umgehend bearbeitet.

030246 SE Dimensionen des Politischen: Recht und Populärkultur

Das Seminar ist ab Mai wöchentlich anberaumt; ein weiterer Termin soll im Juni stattfinden. Die Vorbesprechung konnte noch abgehalten werden. Gegebenenfalls wird das Seminar, sollte eine persönliche Begegnung dann noch nicht möglich sein, über ein Online-Tool bewerkstelligt; diesbezüglich werden in den kommenden Wochen die Optionen ausgelotet, auch in Rücksprache mit den Studierenden. Die Kommunikation erfolgt derzeit über Email.

030371 VO Herrschaft über Menschen

Zu dieser Vorlesung ist ein Skriptum in Vorbereitung, das den Studierenden laufend zur Verfügung gestellt werden soll. Dazu kommen rechtsphilosophische Texte, die über Moodle zugänglich gemacht werden, sowie Reflexionsaufgaben zur Wissensvertiefung. Die Studierenden werden laufend per Email informiert und haben auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Univ.-Prof. Dr. Clemens Jabloner

380006 VO Methodenlehre des öffentlichen Rechts

In Folge der nach dem Epidemiegesetz gesetzten Maßnahmen kann die Vorlesung von Prof. Jabloner frühestens am 21. April beginnen. Der Stoff der Lehrveranstaltung, der aus dem Arbeitsplan ersichtlich ist, wird dann entsprechend gekürzt und verdichtet werden. Zur Einführung in die Thematik wird auf die in diesem Leitfaden angegebene Literatur verwiesen, insbesondere auf den ebenfalls hier eingestellten Aufsatz "Sein und Sollen: Die 'Wahrheit' der Rechtswissenschaften". Weiters findeng Sie Texte zur Interpretationstheorie von Kelsen und Dworkin. In Vorbereitung auf die Lehrveranstaltung können Sie folgende Themen vorbereiten:

1. Welche Rolle spielen Wahrheitskonzepte im Recht?

2. Wie beschreiben Sie die entgegengesetzten Positionen von Kelsen und Dworkin?

Weitere Informationen werden zeitgerecht ergehen.

ao.Univ.-Prof. Dr. René Kuppe

030254 SE Indigenous Legal Studies: Diskurse um Kultur und ethnische Identitäten

Für diese SE-LV wurde schon vor der Einstellung des regulären Lehrbetriebes eine Moddle Plattform eingerichtet. Die persönliche Vorbesprechung konnte noch stattfinden. Die SE-Themen wurden verteilt und zu den Themen umfangreich digitale Lesetexte per moodle zugänglich gemacht. Derzeit gibt es einige Problem mit Büchern, die für einige Referate wesentlich sind und die es nicht digital gibt. Der Austausch mit den Studierenden soll bis auf weiteres über e-mail erfolgen. Da der Seminarblock erst im Juni angesetzt ist, sind derzeit keine weiterem e-learning Aktivitäten geplant.

Dr. Maria Lee-Nowotny

030264 KU EU Antidiscrimination Law – with a special Focus on the Access to Goods and Services

Der Kurs wurde gänzlich auf ELearning umgestellt. Die erste Einheit fiel genau auf den ersten Tag, an dem die Präsenzlehre verboten wurde. Es wurden 2 Videopräsentationen aufgezeichnet und auf Moodle geladen. Alle sonstigen Materialien inkl. Slides wurden ebenfalls auf Moodle aufgeladen. Für die kommenden Einheiten ist eine Mischung aus BBB Livestream auf Moodle, Videoaufzeichnungen und Hausarbeiten geplant.

ao.Univ.-Prof. Dr. Eva Maria Maier

Derzeit und bis 17.04.2020 in Krankenstand

Soweit möglich, werden die Vorbesprechungen der Lehrveranstaltungen bis Ostern über moodle substituiert. Alle Lehrveranstaltungen sind Blocklehrveranstaltungen. Ein Präsenztermin des Kurses 030547 wurde bereits auf Mai verschoben. Alle übrigen Präsenztermine sind bislang nicht vom Ausnahmezustand betroffen.

030547 KU Einführung in die Rechts- und Staatsphilosophie der Moderne – Politische Philosophie und Philosophie des Rechts, Teil 2

Themenvergabe und allgemeine Einführung bis Ostern via moodle; Blocktermin im Mai. Reader wird online gestellt (moodle)

030027 SE Zur Theorie von Strafe und Strafrecht – Vom Schuldstrafrecht zur Gefahrenabwehr?

Themenvergabe und allgemeine Erklärungen bis Ostern via moodle; Blocktermin Ende Juni.

030133 VO Einführung in die Rechtswissenschaften und ihre Methoden – Teil 3 (Rechtsphilosophie) – voraussichtlich ab 19. Mai

Sollte die VO bis dahin nicht regulär abgehalten werden können, werden die Informationen rechtzeitig aktualisiert. Aktuelle Informationen zu STEOP-Prüfungsterminen entnehmen Sie bitte der Homepage des SSC.

ao.Univ.-Prof. MMag. Dr. Stefan Schima, MAS

030010 KU Die Rechtsstellung des Islam in Österreich in Geschichte und Gegenwart

Die erste Unterlage wurde bereits auf die Moodle-Plattform gestellt. Sie enthält eine vielgliedrige Aufgabenstellung, die die Studierenden mit dem Lehrveranstaltungsthema im Kontext der Rechtsdatenbank vertraut machen soll. In diesem Zusammenhang haben sie den Beginn eines Beitrags von mir zum IslamG 1912 aufmerksam zu lesen. Eine der Fragestellungen von „Aufgabe 1“ besteht in der Abfassung eines Textes von etwa 4000 Zeichen zu den Rechtsschulen des Islam. Die Studierenden können sich dabei ausschließlich auf Internetquellen berufen. Die Lösung der vielgliedrigen Aufgabenstellung ist mir bis Freitag 27. März 2020 per Mail zuzusenden. Es werden weitere Aufgabenstellungen folgen bzw. von mir abgefasste Skriptentexte den Studierenden übermittelt werden (allerdings kein „flächendeckendes“ Skriptum). Die Studierenden wurden informiert, dass Mailkontakt jederzeit möglich ist.

030035 KU Religions- und Weltanschauungsfreiheit in Europa

Eine Vorbesprechung wurde am Dienstag, 10. März in verkürzter Form abgehalten, wobei den Studierenden die Teilnahme kurzfristig aus aktuellem Anlass freigestellt wurde. Sie haben bereits eines von zwei Skripten erhalten (siehe Moodle-Plattform). Skriptenverfasserin ist ursprünglich Frau Hon. Prof. Brigitte Schinkele, doch wurden beide Skripten im Lauf der letzten Jahre von mir aktualisiert. In das erste Skriptum wurden von mir 20 Fragestellungen integriert, anhand derer die Aneignung des Stoffes erleichtert bzw. konkretisiert werden soll. Dies wird auch im zweiten Skriptum der Fall sein. Ergänzungen zum nunmehrigen Fernstudium: In die Vorbemerkungen zum ersten Skriptum wurde die Beantwortung inhaltsbezogener Fragestellungen – ausnahmslos aufgrund dieses ersten Skriptums möglich – integriert. Diese Fragestellungen sind bis zum Mittwoch 25. März im Mailweg zu beantworten. Es folgen weitere Aufgabenstellungen. Die Studierenden wurden informiert, dass Mailkontakt jederzeit möglich ist.>

030194 KU Islam in Europa – Rechtshistorische Streiflichter und aktuelle Rechtsentwicklungen

Das erste von zwei Skripten ist auf die Moodle-Plattform gestellt. Dieses ist sehr umfangreich; 16 Fragen bzw. Frageblöcke sollen bei der lernmäßigen Aneignung des Wesentlichen helfen. Noch haben wir den Studierenden keine Aufgabe gestellt. Dies wird voraussichtlich noch vor Beginn der Osterferien erfolgen. Die Studierenden wurden informiert, dass Mailkontakt jederzeit möglich ist.

030134 VO Privilegierte und Diskriminierte? Die Rechtstellung der Religionsgemeinschaften in Österreich

Die Vorbesprechung hat am Montag, 9. März 2020 stattgefunden Die Studierenden haben über Moodle eines von zwei sehr umfangreichen Skripten erhalten. 25 Fragen bzw. Frageblöcke pro Skriptum sollen die Aneignung des Stoffes konkretisieren bzw. erleichtern helfen. Für die weitere Vorgangsweise wird die Möglichkeit eines Videostreams ins Auge gefasst. Die Studierenden wurden informiert, dass Mailkontakt jederzeit möglich ist.

030557 SE Die Entwicklung des Österreichischen Eherechts – vor dem Hintergrund des Staat-Kirche-Verhältnisses von Joseph II. bis heute

Die Vorbesprechung vom Dienstag, 10. März wurde sehr kurzfristig abgesagt, trotzdem haben sich Studierende eingefunden. Auf der Moodle-Plattform ist eine Unterlage positioniert, die Aufschluss über formale und inhaltliche Details gibt. Diese Unterlage wird in zweiter und erweiterter Fassung (34 Seiten) den Studierenden ab Montag 23. März auf der Plattform zur Verfügung stehen. Bisher haben 16 Studierende Motivationsschreiben bezüglich der Themenauswahl verfasst. In Anbetracht der derzeitigen Schließung von Bibliotheken kann es sein, dass Studierenden gestattet wird, ihr ursprünglich zugeteiltes Thema so zu ändern bzw. zu wechseln, dass dieses über Internet bzw. die Rechtsdatenbank besser recherchierbar wird. An mehreren Stellen der Unterlage wurde und wird den Studierenden die optimale Möglichkeit meiner Erreichbarkeit per Mail deutlich gemacht.

Univ.-Prof. Dr. Alexander Somek

Wegen eines Forschungssemesters bietet Prof. Somek derzeit keine Lehre an.

ao.Univ.-Prof. DDr. Christian Stadler

380001 VO Juristische Methodenlehre

Diese Vorlesung ist eine Blended-Learning-Lehrveranstaltung, die in Moodle vollständig eingerichtet und aktiviert ist. Es sind Online-Lehrunterlagen gegeben, weiters ein Lehr-Lernpfad eingerichtet, ein kontinuierliches Kommunikationsforum, ein Online Vorprüfungstool sowie ein Online-eKolloquium, das bisher immer in Präsenz durchgeführt wurde. Prüfungstermin (fixiert): 28. Mai 2020. Als Intensivierungsmaßnahme ist die Erweiterung des Angebots an Online-Lehrunterlagen und Kommunikation (Videokonferenz-Tools; BBB, Zoom o.ä.) in Arbeit, um ggf den Präsenz-Vorlesungsblock Mitte Mai ersetzen zu können.

030401 KU Spinozas Rechtsethik zwischen Sicherheit und Freiheit

Dieser Kurs ist eine Blended-Learning-Lehrveranstaltung, die in Moodle vollständig eingerichtet und aktiviert ist. Es sind Online-Lehrunterlagen gegeben, weiters ein Lehr-Lernpfad eingerichtet, ein kontinuierliches Kommunikationsforum, ein Online Vorbereitungstool sowie ein Online-eTesting, das bisher immer in Präsenz durchgeführt wurde. Prüfungstermin (fixiert): 28. Mai 2020. Als Intensivierungsmaßnahme ist die Erweiterung des Angebots an Online-Lehrunterlagen und Kommunikation (Videokonferenz-Tools: BBB, Zoom o.ä.) in Arbeit, um ggf den Präsenz-Kursblock (ca. 30 Teilnehmer*innen) Mitte Mai ersetzen zu können.

030015 SE Spinozas Rechtsdenken zwischen Religion und Staat

Dieses Seminar ist eine Blended-Learning-Lehrveranstaltung, die in Moodle vollständig eingerichtet und aktiviert ist. Es sind Online-Lehrunterlagen gegeben, weiters ein Lehr-Lernpfad eingerichtet, ein kontinuierliches Kommunikationsforum, ein Online Vorbereitungstool sowie eine Online-eReflexion, die bisher immer dezentral durchgeführt wurde. Als Intensivierungsmaßnahme ist die Erweiterung des Angebots an Online-Lehrunterlagen und Kommunikation (Videokonferenz-Tools: BBB, Zoom o.ä.) in Arbeit, um ggf den Präsenz-Seminarblock (ca. 25 Teilnehmer*innen) Mitte Mai ersetzen zu können.

3800018 SE Dissertant*innenseminar Rechtsphilosophie (Hammer, Holzleithner, Maier, Somek, Stadler)

Dieses Seminar ist eine Blended-Learning-Lehrveranstaltung, die in Moodle vollständig eingerichtet und aktiviert ist. Es soll geblockt Ende Juni stattfinden - Termine werden noch vereinbart. Falls erforderlich könnte die präsenzbezogene Seminardurchführung mittels Videokonferenz-Tools (BBB, Zoom etc.) erfolgen.

Ass.-Prof. PD Mag. Dr. Eva Synek

030112 SE Recht des christlichen Ostens – Orthodoxe Kirche(n) in Österreich (Potz, Synek)

Da die Abhaltung des Seminars in der normalen Form wahrscheinlich nicht möglich sein wird: schicken Sie bitte zum Blocktermin Handout und Referat an die LV-Leitung. Die Seminararbeit muss bis Ende Juni fertig sein. Für Rückfragen stehen wir via e-mail zur Verfügung.

030194 KU Islam in Europa – Rechtshistorische Streiflichter und aktuelle Rechtsentwicklungen

Das erste von zwei Skripten ist auf die Moodle-Plattform gestellt. Dieses ist sehr umfangreich; 16 Fragen bzw. Frageblöcke sollen bei der lernmäßigen Aneignung des Wesentlichen helfen. Noch haben wir den Studierenden keine Aufgabe gestellt. Dies wird voraussichtlich noch vor Beginn der Osterferien erfolgen. Die Studierenden wurden informiert, dass Mailkontakt jederzeit möglich ist.

030425 SE aus Rechtsphilosophie und Religionsrecht: Menschenrechte – Frauenrechte – Islam und Frauenrechte

Da die Abhaltung des Seminars in der normalen Form wahrscheinlich nicht möglich sein wird: schicken Sie bitte zum Blocktermin Handout und Referat an die LV-Leiterin. Die Seminararbeit muss bis Ende Juni fertig sein. Für Rückfragen steht die LV-Leiterin per e-mail zur Verfügung.

Priv.Doz. Mag. Dr. Jürgen Wallner, MBA

030080 KU Rechtsethik in der Medizin

Der Kurs ist vollständig auf der E-Learning-Plattform Moodle abgebildet. Die Kursinhalte sind in einzelne Module aufgeteilt, zu deren selbstständigen Erarbeitung durch die Studierenden auf der Lernplattform zusammenfassende Powerpoint-Präsentationen abrufbar sind und für die es eine Kursliteratur gibt, mit der sich die Studierenden das nötige Basiswissen aneignen können. Die kontinuierliche Mitarbeit zu jedem Modul wird über elektronische Tests auf Moodle (Multiple-Choice-Fragen, Lückentexte, Zuordnungsfragen) sichergestellt. Die Studierenden haben hierfür definierte Zeitfenster zur Erledigung. Für die Absolvierung des Kurses ist außerdem ein Abschlusstest durchzuführen, der auf Moodle in einem Zeitfenster am Ende des Semesters freigeschalten ist. – Die Teilnehmenden des Kurses wurden über die organisatorischen und didaktischen Rahmenbedingungen des Kurses vor Beginn via E-Mail informiert. Diese Informationen sind überdies auf Moodle jederzeit abrufbar. Zusätzlich wurden zwei Diskussionsforen eingerichtet: eines für organisatorische Frage, eines für den inhaltlichen Austausch unter den Kursteilnehmenden.

ao.Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Wieshaider

Während der coronabedingten Umstellung auf Fernlehre erfolgt mein Unterricht in einer jeweils auf Gegenstand und verfügbare Literatur abgestimmten Mischung aus Selbststudium mit Kontrollfragen sowie kleineren Hausarbeiten und Videokonferenzen zur Aufrechterhaltung direkter Kommunikation. Sämtliches Material ist kursspezifisch auf moodle bereitgestellt. Entsprechende Informationen werden zudem an die unet-E-Mailadressen der Angemeldeten verschickt:

030007 KU Bibliotheken, Museen, Archive

030008 SE Rechtsfragen zum Schutz von Kultur- und Naturlandschaften

030259 SE Kulturerbe im Spannungsfeld globaler, nationaler und lokaler Interessen (Wieshaider, Kuppe)

030499 KU Recht des Kulturgüterschutzes

380009 SE DissertantInnenseminar aus Religionsrecht, Kulturrecht und Rechtsanthropologie (Schima, Kuppe, Wieshaider)

While classes are switched to distance learning due to the anti-corona safety measures, my teaching is offered through a mixture of tools appropriate for the topic of the course. These tools comprise self-study of literature with comprehension questions and other homework as well as video conferences, in order to maintain direct communication. Relevant material is provided in the moodle folder of the course. In addition, information is sent to the registered students’ unet e-mail accounts:

030274 KU Language Beyond Law

Pendant les mesures anti-corona, mon enseignement à distance se dérouerla de manière mixte appropriée au sujet du cours concernant, y compris la lecture avec des questions de compréhension et d’autres devoir à faire à la maison et la visioconférence pour maintenir la communication directe. Tous les matériaux requis seront distribués dans le dossier moodle spécifique du cours. De plus, des renseignements sont envoyés aux étudiants enregistrés à leurs adresses e-mail unet :

030300 KU Les rapports entre l'Etat et les religions