Mag. Ines Rössl - Publikationen

 

Beiträge in Fachzeitschriften

    • Ausnahmen vom Einbürgerungskriterium des gesicherten Lebensunterhalts. Kritische Betrachtungen zu § 10 Abs 1 Z 7 iVm § 10 1b StbG, juridikum 2022 (im Erscheinen)
  • Intersektionale Rechtskritik. Kimberlé Crenshaw als Kompass, Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Beiheft 2022 (im Erscheinen)
  • Freundschaft in Zeiten von COVID-19, juridikum 2021, 145-149
  • Rereading Crenshaw. Aspekte einer intersektionalen rechtswissenschaftlichen Forschungsperspektive, juridikum 2021, 31-40
  • "Westliche Orientierung" im Asylrecht. Probleme der österreichischen VwGH-Rechtsprechung, ZÖR - Zeitschrift für öffentliches Recht, 2019 (abstract online)
  • "sie trägt ihr Haar offen und mit einem Schal bedeckt". Die Feststellung der sogenannten 'westlichen Orientierung' in der Verfahrenspraxis des österreichischen BVwG, Z'Flucht - Zeitschrift für Flüchtlingsforschung, 1/2019 (abstract online)
  • 30 Jahre Genderwahnsinn. Kontinuitäten und Brüche in den Legal Gender Studies (gemeinsam mit Isabell Doll und Maria Sagmeister), juridikum 2019, 7-17
  • Wahlrecht für Migrantinnen! 100 Jahre Frauenwahlrecht - Für wen immer noch nicht?, juridikum 1/2018
  • Staatsangehörige zweiter Klasse?, FABL 2/2017-I, 37-44 (betr Grundrechtsabwägungen iZm Rückkehrentscheidungen; abstract online)
  • Heterosexuelle Cis-Männlichkeiten im Asylrecht. Fälle außerehelicher Sexualität und intersektionaler Männlichkeit, juridikum 4/2017, 498-507
  • When they exit, we all exit. Zur Novellierung des Versammlungsgesetzes (gemeinsam mit Philipp Hense-Lintschnig), juridikum 2/2017
  • Rechtsschutz bei faktischer Nichtgewährung von Grundversorgung. VfGH 15.10.2016, A 15/2015 (gemeinsam mit Thomas Trentinaglia), juridikum 1/2017
  • Wenn „Othering“ scheitert - Häusliche Gewalt als Fluchtgrund, FABL 2016/1 (abstract online)
  • Tote Körper - Schlaglichter auf den Umgang des Rechts mit der Leblosigkeit, juridikum 2/2014
  • Bruchlinien. Ein schneller Essay, juridikum 2/2010
  • Toleranz – abseits der Utopie, juridikum, 3/2006

Beiträge in Sammelbänden

  • Einbürgerung, Einkommen und Geschlecht. Hürden beim Zugang zum Wahlrecht (gemeinsam mit Gerd Valchars), in Herausgeberinnenkollektiv Blaustrumpf ahoi! (Hrsg.), "Sie meinen es politisch!" 100 Jahre Frauenwahlrecht in Österreich, 2019, 301-312
  • Ein Trojanisches Pferd? Zur Instrumentalisierung von Frauenpolitik in der Integrationsdebatte (gemeinsam mit Elisabeth Holzleithner), in Herausgeberinnenkollektiv Blaustrumpf ahoi! (Hrsg.), "Sie meinen es politisch!" 100 Jahre Frauenwahlrecht in Österreich, 2019, 361-379
  • Das Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt (gemeinsam mit Silvia Ulrich), in Sautner/Jesionek (Hrsg), Opferrechte in europäischer, rechtsvergleichender und österreichischer Perspektive, 2017
  • Zwischen Status, Vertrag und gelebten Verhältnissen, in Ulrich/Neuwirth (Hrsg), Zum Verhältnis von Reproduktion, Erwerbsarbet und fairer Budgetpolitik, 2015
  • Zwangsverheiratung: Zur rechtlichen Matrix in Österreich, in Strasser/Holzleithner (Hrsg), Multikulturalismus queer gelesen, 2010
  • Zwangsverheiratungssituationen als Anknüpfungspunkt für institutionelles Handeln, in Strasser/Holzleithner (Hrsg), Multikulturalismus queer gelesen, 2010
  • Sexuelle Minderheiten in ethnisch minorisierten Gruppen (gemeinsam mit Christa Markom), in Strasser/Holzleithner (Hrsg), Multikulturalismus queer gelesen, 2010
  • Exit-Möglichkeiten in Theorie und Praxis am Beispiel von Zwangsverheiratungen (gemeinsam mit Christa Markom), in Sauer/Strasser (Hrsg), Zwangsfreiheiten, 2008

Kurzbeiträge in Fachzeitschriften

Rezensionen

    • Ein Standardwerk für eine rassismuskritische Rechtswissenschaft (Rezension von Doris Liebscher, Rasse im Recht – Recht gegen Rassismus. Genealogie einer ambivalenten rechtlichen Kategorie), juridikum 2022 (im Erscheinen)
  • Katharina Pistor: Der Code des Kapitals. Wie das Recht Reichtum und Ungleichheit schafft, Feministische Studien, 2021
  • Reisen ins finstere Herz des Rechts (Rezension zu Somek, Rechtstheorie zur Einführung), juridikum 2017, 425-428
  • Fleeing Homophobia (Rezension zu Spijkerboer [Hrsg], "Fleeing Homophobia. Sexual orientation, gender identity and asylum"), juridikum 2/2014
  • Demokratie? Radikale Demokratie? (Rezension zu: Agamben/Badiou/Bensaid/Brown/Nancy/Rancière/Ross/Zizek: "Demokratie? Eine Debatte"), juridikum, 1/2013
  • Rezension zu Mesquita, "Ban Marriage!", Kritische Justiz 1/2013
  • Europa in der Krise (Rezension zu Forschungsgruppe "Staatsprojekt Europa" [Hrsg]: Die EU in der Krise), juridikum 2/2012
  • Kein Raum für Sentimentalität (Rezension zu: Hess et al [Hrsg]: "Grenzregime"), juridikum 4/2010

Diverses

Redaktion und Herausgeberschaften

Vorträge und Konferenzen

  • Wissenschaftliche Genese und theoretischer Unterbau des Konzepts der Intersektionalität, 24.8.2022, Diversity Forum, Forum Alpbach
  • Intersektionale Rechtskritik, 8.5.2021, Junges Forum Rechtsphilosophie: Kritische Theorie(n) des Rechts, Online
  • Im Gefecht der (Schein-)Begründungen: Frauen- und integrationspolitische Verschränkungen, 4.4.2019, 19. Ringvorlesung Gender Studies, Universität Wien
  • Heutige Ausschlüsse: Wahlrecht und Staatsbürgerschaft, 12.10.2018, Symposium: Wahlrecht zwischen Autonomie und Repräsentation. 100 Jahre Frauenwahlrecht und 30 Jahre Verein "Die Juristinnen", Wien
  • Organisation des Tracks "Das Recht ist tot, lang lebt das Recht - Zur Selbstabschaffung des Rechts" gem. m. Caroline Voithofer, beim Vierten Kongress der deutschsprachigen Rechtssoziologie-Vereinigungen zum Thema "Abschaffung des Rechts?", 13.-15. Sept. 2018, Basel.
  • Flucht in die Kategorie: Gender und sexuelle Orientierung im Flüchtlingsrecht, gem. m. Petra Sußner, 05.12.2017, 18. Ringvorlesung Gender Studies, Universität Wien